#1 La Transplanisphère

Das in Paris ansässige Theaterunternehmen La Transplanisphère entwickelte bereits zahlreiche Projekte, die sich mit sozialen und politischen Fragen der darstellenden Kunst befassen.

Seit 2010 entwickelt das Unternehmen Konzepte, koordiniert und führt Projekte durch, die theatralische und künstlerische Instrumente zum Aufbau interkultureller Dialoge nutzt. Die Resultate dieser Arbeit sind ein abwechslungsreiches Portfolio und internationale Kooperationen, die u.a. von der Europäischen Kommission unterstützt werden. Alle Projekte von La Transplanisphère verfolgen ein Ziel: einen Beitrag zur Erneuerung der Weltoffenheit der Weltbürger zu leisten.

latransplanisphere.com

#2 Teatro Rigodon

Teatro Rigodon ist eine Theaterensemble mit Sitz in Rieti (80 km von Rom entfernt).

In dem kleinen Dorf Rocca Sinibalda entwirft und leitet das Unternehmen internationale Projekte, Gemeinschaftstheater, verbindet interkulturellen Dialog und internationale Mobilität miteinander. Ob bei der Organisation von Kulturzentren, Festivals oder Community Plays, seit 2008 ist das Teatro Rigodon start in der Region vertreten. Ihr Ziel ist es, eine stärkere Beteiligung der Bürger fördern und zu einem neuen Verständnis des Theaters in der Welt beitragen.

#3 ExQuorum 

ExQuorum ist ein künstlerisches Kollektiv, das im Jahr 2000 in Évora, Portugal, gegründet wurde. Es verfolgt das Ziel, soziale Intervention durch künstlerische Schaffen anzuregen. Hierbei setzt sich das Kollektiv vor allem mit Themen der Erinnerung und Geopolitik in engem Zusammenhang mit dem regionalen Erbe und der Realität des Alentejo auseinander.

ExQuorum hat sich zum Ziel gesetzt, künstlerische Interventionen auf lokaler und internationaler Ebene zu etablieren. Das Theater trägt einen wichtigen Teil bei, in dem es eine aktive, junge Bürgerschaft sowie generationen-übergreifende Forschung fördert (Sammeln und Bewahren der Erinnerungen älterer Generationen).

exquorum.blogspot.com 

#4 Ohi Pezoume

Ohi Pezoume wurde 2004 gegründet und schafft es, durch Performances, Theater, Tanz und den Raum der Bühne mit der Stadt zu verbinden. Im UrbanDig-Projekt, zum Beispiel, heißen lokale Gemeinden Gäste in ihrer Heimat willkommnen, laden diese auf Erkundungstouren ein und werden so selbst zum Protagonisten.

Das Team wurde unter anderem vom AltoFest 2015 (1. Preis), dem ACEA EcoArt International Contest 2011 und der TEDxAthens Challenge 2010 (1. Preis) ausgezeichnet und nahm als griechischer Teilnehmer an der vierjährigen Prager Ausgabe von Performance Design and Space 2015 teil.

#5 Kulturinitiative Förderband

Die Kulturinitiative Förderband gGmbH ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kulturprojekte sowie Aktivitäten des interkulturellen Austauschs zu entwickeln und zu unterstützen. Die Organisation wird durch das Theaterhaus Berlin Mitte betrieben, ein Produktions- und Kommunikationszentrum für Dramatiker aller Genres in Berlin.

Als Partner in zahlreichen Netzwerken und Projekten setzt die Kulturinitiative Förderband integrative Projekte um und unterstützt diese. Zuvor arbeitete die Organisation in Zusammenarbeit mit La Transplanisphere an einem Projekt zum Thema Versöhnung (Rec>ON) und entwickelte einen Austausch von Künstlern und Flüchtlingen zwischen Berlin und Bagdad.

foerderband.org

#6 Ortzai Teatro

ORTZAI ist ein künstlerisches Zentrum zur Theaterkreation und -forschung. Das Unternehmen mit Sitz in Vitoria Gasteiz (Baskenland, Spanien) organisiert internationale Workshops für ausländische Lehrer*innen, entwickelt einen europäischen und internationalen Austausch zum Austausch von Bildungserfahrungen und organisiert jährlich drei Theatersaisonen.

Nach der Entwicklung einer renommierten Trainingsmethode – Neumokinesia – teilt ORTZAI seine Trainingspraktiken weiterhin mit Künstler*innen und Kulturinstitutionen. Das Unternehmen hat auch an der Entwicklung trans-europäischer Projekte wie One Land Many Faces mitgewirkt, bei denen es darum geht, aus Vielfalt eine europäische Identität zu schaffen.